BADOLATO

Badolato ist eine suggestive, mittelalterliche Ortschaft, die durch einen byzantinischen Aufbau mit zahlreichen, kreuzförmig angeordneten Kirchen und charakteristischen Gassen gekennzeichnet ist. Badolato liegt in einer strategischen Position in Kalabrien: Sie bietet ihren Besuchern die Möglichkeit gänzlich in die wundervolle Natur einzutauchen – vom Meer über die Hügel und Berge bis hin zum See. Alles ist hier vorhanden.




 


Casa Comunale Corso Umberto I, 192

Badolato Borgo

Tel. 0967-85000

Fax: 0967- 85060

Delegazione: Piazza Tropeano

Badolato M.na

Tel. 0967-814217

Fax: 0967- 814007

http://www.comune.badolato.cz.it/

 

 

In Badolato Marina ist der traditionelle Tourismus stark entwickelt. Immer mehr Menschen besuchen die Ortschaft.

Badolato rühmt sich des Titels Borgo Autentico 2011. Die Gründung von Badolato führt in die erste Hälfte des zehnten Jahrhunderts zurück. Die Ortschaft wurde nach dem Willen von Herzog von Kalabrien Roberto il Guiscardo gegründet, der im 1080 beschloss eine friedliche Gemeinde zu errichten, in der sich bisher nur wenige Hütten armer Hirten befanden. Die Ortschaft hatte schon von Beginn an den Zweck der Verteidigung – die Ringmauer und das Adelsschloss aus dem zwölften Jahrhundert bestätigen diese These. Die Burg, die mit einem Turm ausgestattet war, fungierte als Sichtungspunkt gegen die Invasion der Sarazenen oder der Türken, die während dem ganzen Hochmittelalter Kalabrien quälten. Badolato wurde mit der Zeit ein wichtiger Bezugspunkt für das umliegende Gebiet. Badolato war Kern der Religiosität, da die Ortschaft durch Basilianische, Franziskaner und Domenikanische Mönche, die zahlreiche Bruderschaften gründeten, frequentiert wurde. Diese Bruderschaften sind noch heute aktiv und sind für die Verwaltung und Obhut der großartigen Kirchen und Kloster, die in den vergangenen Jahrhunderten erbaut wurden, zuständig.

Badolato ist das Dorf der Kirchen. Es bestehen ganze dreizehn Kirchen, die aufgrund ihrer Position, die Ortschaft von allen vier Seiten zu beschützen scheinen. Besonders bemerkenswert ist die wundervolle Kirche der Immacolata, die jenseits des östlichen Tors der Ortschaft liegt. Von diesem Hügel aus kann man den Blick von Capo Colonna bis hinüber zur Punta Stilo schweifen lassen. Der Bau der Kirche wurde im 1686 begonnen und weist ein Granittor auf, das durch die Steinmetzen von Serra San Bruno erschaffen wurde. Weiter befinden sich zwei Säulen auf den Sockeln rechts und links des Eingangs. Diese Säulen stützen den Architrav mit einer Nische, in welcher man das Gründungsjahr der Kirche (1686) sowie das Jahr der Restaurierung (1859) ablesen kann. Die Decke des Innenraums weist Stuckdekorationen auf, die von Künstlern aus Serra San Bruno kreiert wurden. Das Tonnendach ist in drei Rechtecke geteilt. Die Kirche der Santa Maria der Engel befindet sich auf einem kleinen Hügel gegenüber dem Dorf (Petta degli Angeli). Innerhalb der Kirche befindet sich ein hölzernes Kruzifix aus dem siebten Jahrhundert sowie eine hängende Kanzel, aus der selben Zeit, die dank der dort lebhaften Gemeinschaft aufbewahrt und restauriert wurden. Die Kirche der Heiligen Maria della Santità ist ein antikes basilianisches Zentrum aus dem Mittelalter, das auf das zehnte Jahrhundert zurückgeht und sich drei Kilometer vom Dorf entfernt befindet. Diese Kirche ist für die Statuen berühmt, die sie einst beherbergte. Der Bau weist ein malerisches Tor auf, das aus Arkaden besteht und durch Holzbalken gestützt wird. Die Kirche von Badolato Marina ist im Ortszentrum situiert und mit dem Pfarrhaus verbunden.

Badolato Marina hat einen Jachthafen, der Le Bocche von Gallipari heißt.



meandcalabria-header.png
ME AND CALABRIA
ERSTELLEN SIE IHREN REISEPLAN UND TEILEN SIE IHN MIT WEM SIE MӦCHTEN


SLEEP CALABRIA



mappa-header.png
MAPPE
IHRE PERFEKTE REISE