/website/portalmedia/2017-03/San-Giovanni-di-Gerace.jpg  

SAN GIOVANNI DI GERACE

San Giovanni di Gerace ist ein kleines Hügelland im Hinterland der Ionische Provinz Reggio Calabria. Das Dorf hat eine antike Gründung und hat eine einzige Siedlung, die sich in Sträßchen, Gassen im Herz eines Tals voller Olivenhain erstreckt.  Im höheren Teil des Dorfes liegt das Heiligtum Madonna delle Grazie, im 1800 gebaut, wo die ganzen Straßen des Dorfes zusammenlaufen, so dass das ganze Dorf am Fuße des Heiligtum liegt, es ist einer der wichtigste Plätze der Marien-Geistlichkeit in der Locride.

Im Gebirgsland von San Giovanni di Gerace befindet sich eine wichtige Gegend aus großem naturalistischem Interesse und heißt „La Scialata“, Ankunftsplatz eines sehr besuchten Trekkings Weg (naturalistischer Weg der Scialata oder Wildbach Levadìo, vom Namen des Wasserlaufs der wieder den Weg hinaufgeht).  Die zahlreiche typische Produkte des Landes und des Dorfes, besonders die  traditionellen Wurstwaren und die wichtigen kulturellen Ereignisse, die im Sommer immer stattfinden, machen  aus San Giovanni Gerace eine Sonderstellung für die Besucher, die die Natur lieben und das guten Leben. 




 


Adresse Piazza Municipio, 5
  89040 San Giovanni di Gerace (RC)
Telefonnummer +39 0964 58023
Fax +39 0964 58065
Webseite http://sangiovannidigerace.asmenet.it/
 

 

Das Heiligtum Madonna delle Grazie  von San Giovanni Gerace (RC)

Das Heiligtum Maria Santissima delle Grazie von San Giovanni Gerace ist einer der wichtigste Plätze Marias Geistlichkeit in der Gegend von Locri. Das heutige Heiligtum ist aus dem 800, aber es verbindet sich mit vorhandenen Kults Plätze des X. Jahrhunderts.

Seine jahrhundertalte Geschichte und traditionelle Frömmigkeit, die ununterbrochen mit der Geschichte des Heiligtum,  verbindet sich mit der Tradition des Dorfes San Giovanni Gerace und erweist dieser Platz als Bezugspunkt zum Glaubensplatz der Diözese Locri-Gerace, in der Provinz Reggio Calabria und der ganzen Region.

„Santuario maggiore“ erhoben ist der Platz , wo das Volks Mitleid von der Vergangenheit bis Heutzutage hat die Frömmigkeit zur heilige Maria genährt. Das Heiligtum von San Giovanni di Gerace charakterisiert sich für seine religiöse, historische und artistische Wichtigkeit und besonders relevant ist die Anwesenheit der vielen Pilgern, die aus der ganzen Region kommen. Innerhalb des Heiligtum ist die Statue der Madonna delle Grazie, prächtiger Beispiel der neapolitanische Holz Bildhauerei 1760. Es handelt sich um eine prächtige Skulptur, die Madonna mit Kind von einer dichten Menge  mit Engeln dargestellt. Sie ist Studienobjekt, Forschungsvertiefung und ständiger Verehrungs- Ort. Besonders beeindruckend ist, dass das Heiligtum Ziel vieler Pilgerfahrten (zu Fuß) ist und San Giovanni Gerace  Religiös Weg  Kalabriens in den letzten zehn Jahren geworden ist.

Charakteristisch des Heiligtums der Madonna delle Grazie ist dass, das Heiligtum öffentlichen Eigentum unter Verwaltung der Gemeinschaft. Die Gemeinschaft von San Giovanni di Gerace, hat nämlich seit 1649 die Ehre exklusiver Eigentümer des Heiligtums zu sein und   ist auch verantwortlich des Platzes und seiner Unterstützung. 

In der Nähe des Heiligtum befindet sich ein Beherbergungsbetrieb“ Villa Maria Santissima delle Grazie“, um Geistfreundschaft den Gläubigern zu bieten. 



meandcalabria-header.png
ME AND CALABRIA
ERSTELLEN SIE IHREN REISEPLAN UND TEILEN SIE IHN MIT WEM SIE MӦCHTEN


SLEEP CALABRIA



mappa-header.png
MAPPE
IHRE PERFEKTE REISE







 


LASSEN SIE SICH FÜHREN