CAMIGLIATELLO SILANO

In der Gemeinde von Spezzano della Sila, zwischen Cosenza und San Giovanni in Fiore, befindet sich Camigliatello Silano, der wohl berühmteste Bergtourismusort Kalabriens, wo es möglich ist, sowohl im Sommer wie auch im Winter dank der Naturschönheiten und den funktionalen Anlagen, einen Urlaub zu verbringen. Auf der Hauptstraße des kleinen Dorfes kann man Produkte des lokalen Handwerks kaufen, wie zum Beispiel Textilien und Accessoires für die Wohnung, Teppiche und Gobelins aus der nahen Ortschaft Longobucco, wo noch heute die antike Webkunst praktiziert wird. Bemerkenswert ist auch das Angebot an typischen, gastronomischen Delikatessen aus der Hochebene der Sila.




 


Adresse Via Fausto Gullo 1
  87058 Spezzano Della Sila (CS)
Telefonnummer 0984 435021
Fax 0984 431328
Webseite http://spezzanodellasila.asmenet.it/
 

 

Camigliatello befindet sich 1272 Meter über dem Meeresspiegel in der Gemeinde von Spezzano della Sila, zwischen Cosenza und San Giovanni in Fiore. Camigliatello liegt in einer zentralen Zone der Hochebene und ist von dichten Nadelwäldern umgeben. Von hier aus kann man zahlreiche Lokalitäten, touristischen Interessens besuchen, denn Camigliatello befindet sich bloß wenige Kilometer vom suggestiven Cecitasee und vom Besucherzentrum von Cupone, im Nationalpark der Sila entfernt. Da Camigliatello das ganze Jahr hindurch besucht wird, ist die Ortschaft mit Seilbahnen und Skiliften ausgestattet, die das Praktizieren der Wintersportarten auf dem Berg Curcio ermöglichen. Das breite Angebot an Hotelanlagen, Restaurants und Erholungszentren, die in den Jahrzehnten stets verbessert wurden, zeigt die natürliche, dem Tourismus entgegenkommende Haltung von Camigliatello.

Camigliatello gehört zum biogenetischen Revier des Nationalparks der Sila. Die hier vorkommenden Säugetiere sind der Hase, das Eichhörnchen, der Marder, der Fuchs, der Wolf, der Steinmarder, die Wildkatze und der Dachs. Die Vogelwelt beherbergt den Sperber, den Waldkauz, die Eule, die Waldschnepfe und den Kuckuck. In den Höhen und vor allem an den nach Norden gelegenen Hängen wachsen üppige Buchenwälder, während in den tiefer gelegenen Zonen die typische Kiefer der Sila vorherrscht. Dennoch kann man auch die schwarze Erle antreffen. Es bestehen Gebiete, in welchen sowohl die Lärche wie auch die Buche wachsen.



meandcalabria-header.png
ME AND CALABRIA
ERSTELLEN SIE IHREN REISEPLAN UND TEILEN SIE IHN MIT WEM SIE MӦCHTEN


SLEEP CALABRIA



mappa-header.png
MAPPE
IHRE PERFEKTE REISE







 


LASSEN SIE SICH FÜHREN